Besuch der Marienschule Offenbach

Hessisches Kultusministerium

Besuch der Marienschule Offenbach

Kultusminister Lorz formuliert das konkrete Ziel regulären Präsenzunterrichts über den Winter.

Gestern hat sich Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz während seines Besuchs an der Marienschule Offenbach, einer katholischen Gesamtschule für Mädchen, mit den Schülerinnen und Schülern sowie Lehrkräften über die aktuelle Lage des Schulbetriebs in der Pandemie ausgetauscht. Dabei erklärte er: „Auch nach anderthalb Jahren stellt Corona uns und unsere Schulen vor große Herausforderungen – in Offenbach wie im gesamten Land. Unverändert müssen wir täglich Abwägungen treffen zwischen den Freiheitsrechten der Schüler und Lehrkräfte und dem nicht weniger berechtigten Gesundheitsschutz. Dabei ist die Lage – vor allem im Vergleich zum vergangenen Herbst – eine ganz andere, denn heute stehen uns hoch wirksame Impfstoffe und regelmäßige Tests zur Verfügung.“

Infektionszahlen an Schulen eher niedrig

Das Infektionsgeschehen an Schulen bewege sich seit Beginn des Schuljahrs und ebenso nach den Herbstferien auf einem insgesamt niedrigen Niveau, betonte der Minister. Das gelte sowohl für Lehrkräfte als auch für Schülerinnen und Schüler. „In jeder Woche waren in Hessen mehr als 99,9 Prozent der Selbsttests negativ, keine Schule musste geschlossen werden und rund 99 Prozent der Schülerinnen und Schüler in Hessen konnten jeden Tag in die Schule gehen. Das regelmäßige Testen mit derzeit drei Selbsttests in der Woche hat sich bewährt. Trotzdem müssen wir natürlich vor dem Hintergrund der zuletzt wieder gestiegenen Infektionszahlen wachsam bleiben. Unser Ziel ist und bleibt es, auch über den Winter regulären Präsenzunterricht anzubieten. Dafür sind die Schulen besser vorbereitet als bedauerlicherweise oft der Eindruck erweckt wird.“

Im Gespräch ging es auch um die besonderen Herausforderungen, denen Schulen derzeit bei der Planung und Durchführung von Klassenfahrten gegenüberstehen. „Ich verstehe die Enttäuschung der Schülerinnen und Schüler, dass zu Schuljahresbeginn einige Klassenfahrten nicht stattfinden konnten. Wir glauben aber, dass wir jetzt eine Regelung gefunden haben, mit denen die Schulen ihre Klassenfahrten gut planen und durchführen können“, hielt Lorz abschließend fest.

Schlagworte zum Thema