Marion Vancuylenburg ist neue Schulamtsleiterin in Fulda

Hessisches Kultusministerium

Neue Schulamtsleiterin in Fulda

Das Staatliche Schulamt für den Landkreis Fulda bekommt mit Marion Vancuylenburg eine neue Leiterin.

Die Ernennung und Übergabe der Amtsgeschäfte durch Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz fand auf der Klausurtagung der 15 Amtsleiterinnen und Amtsleiter im nordhessischen Bad Wildungen statt. „Mit Marion Vancuylenburg gewinnen wir eine erfahrene Schulleiterin und Dezernentin, die mit ihren pädagogischen und psychosozialen Kenntnissen die Unterstützung der Schulen gerade in der jetzigen Zeit zielführend begleiten kann“, betonte der Minister. „Sie hat bereits in der Vergangenheit eindrucksvoll gezeigt, wie man partizipativ, transparent und effektiv Organisations- und Verwaltungsprozesse steuert. Ich wünsche ihr für ihre Arbeit als Schulamtsleiterin ein glückliches Händchen und danke gleichzeitig ihrem Stellvertreter Harald Persch, dass er das Schulamt bis zur Ernennung Frau Vancuylenburgs sicher geführt hat.“

Ich wünsche Marion Vancuylenburg für ihre Arbeit als Schulamtsleiterin ein glückliches Händchen.
Alexander Lorz, Hessischer Kultusminister

Werdegang von Marion Vancuylenburg

Marion Vancuylenburg stammt aus Fulda, legte im Jahr 1995 ihr Abitur am dortigen Marianum ab und studierte im Anschluss das Lehramt an Grundschulen mit schulpsychologischem Schwerpunkt an der Katholischen Universität Eichstätt. Nach Stationen an der Christian-Andersen-Schule Hünfeld und der Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule Großenlüder übernahm sie die Leitung der Grundschule am Langenberg in Großenlüder-Müs. Von 2009 bis 2020 war sie zudem am Staatlichen Schulamt Fulda tätig, zunächst als Fachberaterin für sonderpädagogische Förderung, später als schulfachliche Aufsichtsbeamtin für Grundschulen. Auf eine Zwischenstation im Hessischen Kultusministerium folgt nun die Übernahme der Amtsgeschäfte im Fuldaer Schulamt. Vancuylenburg ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Zu ihrer Ernennung sagte sie: „Unsere Schulleitungen und Lehrkräfte tragen eine große Verantwortung für die Entwicklung der Kinder und Jugendlichen in Fulda. Ich freue mich sehr, als Leiterin des Staatlichen Schulamts gemeinsam mit meinem Team die Schulen in ihrer täglichen Arbeit begleiten zu dürfen. Gemeinsam wird es uns gelingen, die großen schulischen Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft zu meistern.“

Hintergrund

Das Staatliche Schulamt für den Landkreis Fulda hat die Aufsicht über 19.600 Schülerinnen und Schüler sowie 1.675 Lehrkräfte an 84 öffentlichen allgemeinbildenden Schulen. Hinzu kommen vier öffentliche berufliche Schulen mit insgesamt 7.900 Schülerinnen und Schülern und 440 Lehrkräften. Zudem ist das Schulamt für 3.700 Schülerinnen und Schüler an 15 Schulen in freier Trägerschaft zuständig.

Schlagworte zum Thema