Schülerinnen und Schüler heben die Daumen.

Zeig was in dir steckt! – mit dem „Zeugnisbeiblatt“

Der offizielle Nachweis über dein außerschulisches ehrenamtliches Engagement!

Schülerinnen und Schüler können sich in Hessen zur Bestätigung und als Anerkennung ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit eine Bescheinigung als Anlage zum Zeugnis, auch „Zeugnisbeiblatt“ genannt, ausstellen lassen. Darin stehen Angaben zur Art und Dauer der ehrenamtlichen Tätigkeit und gegebenenfalls zu erworbenen Kompetenzen und Fähigkeiten. Eine wichtige Zusatzqualifikation, die du zum Beispiel bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz oder zur Bewerbung für einen Studienplatz nutzen kannst!

So wird #deinehrenamt auch Teil deines Zeugnisses!

Wie kannst du dir ein Zeugnisbeiblatt ausstellen lassen?

Auf Antrag deiner Eltern - bei Volljährigen auf eigenen Antrag – händigt dir deine Schule oder das Staatliche Schulamt das entsprechende Formular aus. Dieses leitest du an die Einrichtung oder Organisation, in der du ehrenamtlich engagiert bist, weiter und lässt dir deine Tätigkeiten und Kompetenzen bestätigen. Spätestens sechs Wochen vor der Zeugnisausgabe muss die ausgefüllte Bescheinigung wieder bei der Schule sein. Die Schule händigt dir die Anerkennung dann zusammen mit dem Zeugnis aus. Grundsätzlich möglich ist das zum Halbjahreszeugnis oder zum Ende des Schuljahres.

Schlagworte zum Thema