Grundschüler sitzen im Computerraum und lernen mit PCs.

Ferdi

Durch die erneuten Schulschließungen seit November 2020 konnten viele Kinder mit Schwierigkeiten im Lesen, Schreiben und / oder Rechnen nicht zielgerichtet gefördert werden. Dadurch haben sich die Leistungsrückstände dieser Kinder weiter vergrößert. Eine Möglichkeit die entstandenen Lernrückstände zu kompensieren, bietet das digital verfügbare Förderangebot Ferdi II/LONDI für Schulkinder der Klassen 1 - 4. Es handelt sich dabei um ein Zwischenprodukt der vom DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation und von der LMU München derzeit entwickelten Onlineplattform zur Förderung von Kindern mit Lernstörungen (LONDI), die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wird.

Das digitale Förderangebot Ferdi II wird mit Unterstützung des Hessischen Kultusministeriums eigens für den Gebrauch an Grundschulen von April 2021 bis Ende Oktober 2021 zur Verfügung gestellt, um eine kompensatorische Lernförderung für Schulkinder mit erheblichen Lernrückständen im Lesen und / oder Rechnen zu ermöglichen.

Das LONDI-Förderangebot besteht aus 4 Komponenten:

1. LONDI-Screening App

Mithilfe der LONDI-Screening App (verfügbar für Smartphones und Tablets mit iOS und Android) erfassen die Lehrkräfte das Niveau der verfügbaren basalen Kompetenzen eines Kindes im Lesen, Rechtschreiben und Rechnen. In 4 festgelegten Zeiträumen im Jahr (Screening 1: 23.4. bis 5.5.21, Screening 2: 25.05. bis 04.06.21, Screening 3: 05.07. bis 16.07.21, Screening 4: 30.08 bis 10.09.21) lässt sich das Screening durchführen. Sollte einer der vier Screening-Zeiträume gerade abgelaufen sein, können die Lehrkräfte den zu fördernden Schülerinnen und Schülern die digitale Förderung mit Meister Cody dennoch bereitstellen. Das Screening sollte dann im nächsten Screening-Zeitraum nachgeholt werden.

Das Screening kann sowohl auf Geräten in der Schule als auch zuhause auf Privatgeräten durchgeführt werden. Die Einrichtung des Screenings und die Einsicht in die Ergebnisse erfolgt über folgende Website:
Ferdi II/LONDI-Förderangebot für Deutsch und Mathematik (meistercody.com)Öffnet sich in einem neuen Fenster

 

2. Informationen zum Erkennen und zum Umgang mit Lernschwierigkeiten

Ob bei einem Kind eine besondere Schwierigkeit im Lesen, Schreiben und Rechnen vorliegt, ist nicht immer leicht zu erkennen.
Deshalb haben die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die Ferdi II/LONDI entwickelt haben, für die Lehrkräfte einzelne Schritte zur Erkennung und Handlungsvorschläge zur gezielten Förderung zusammengestellt, die den Lehrkräften dabei helfen, jedes Kind individuell zu unterstützen.

Auf folgender Website erhalten Lehrkräfte vertiefende Informationen zum Umgang mit „Besonderen Schwierigkeiten Im Lesen, Rechtschreiben und/oder Rechnen“:

https://www.londi.de/lese-rechtschreibstoerung/Öffnet sich in einem neuen Fenster

https://www.londi.de/rechenstoerung/Öffnet sich in einem neuen Fenster

 

3. Interaktives Infosystem zur Identifikation einer passenden Förderlösung

Basierend auf den aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen der Lernforschung stellt das LONDI-Team ein interaktives System zur Verfügung, das den Lehrkräften nach Eingabe weniger Parameter die für ein Kind effektivsten Förderlösungen präsentiert.

Durch die Verbindung zur LONDI-Screening App können die Lehrkräfte sich direkt nach Betrachten der Screening-Ergebnisse eine FörderempfehlungÖffnet sich in einem neuen Fenster geben lassen.

 

4. Digitale Förderung mit Meister Cody – Talasia und Namagi

Im Rahmen des LONDI-Förderangebotes erhalten die Lehrkräfte kostenlosen Zugang zu Meister Cody – SchuleÖffnet sich in einem neuen Fenster und damit verbunden zu den beiden wissenschaftlich fundierten Meister Cody Apps TalasiaÖffnet sich in einem neuen Fenster und NamagiÖffnet sich in einem neuen Fenster.

Über eine einfach zu bedienende Website legen die Lehrkräfte Kinder an, weisen ihnen Aufgaben zu, definieren ihren individuellen Trainingsfokus und verfolgen den Fortschritt.

Die beiden Apps können sowohl auf Geräten in der Schule als auch zuhause auf Privatgeräten (z.B. im Distanzunterricht) genutzt werden und sind für Tablets und Smartphones mit iOS und Android verfügbar.

Zu Meister Cody Schule gelangen die Lehrkräfte mit Hilfe des folgenden Links:

Meister Cody – Schule | Meister Cody - Die clevere Förderlösung für Mathe und DeutschÖffnet sich in einem neuen Fenster

Immer mittwochs bietet Meister Cody Lehrkräftefortbildungen an, in denen die Handhabung der Förder-Apps erläutert wird.

Eine Anmeldung ist noch jederzeit möglich!

Schlagworte zum Thema