Berufsschullehrer spricht mit Schüler.

Fachlehreranwärterinnen und Fachlehreranwärter

Fachlehrerinnen und Fachlehrer für arbeitstechnische Fächer werden in der Regel im arbeitstechnischen Unterricht der beruflichen Schulen eingesetzt. Zum Erwerb der Qualifikation „Fachlehrer und Fachlehrerin für arbeitstechnische Fächer" ist ein 21 Monate dauernder Vorbereitungsdienst zu durchlaufen.

Stellen für diese pädagogische Ausbildung werden über den Ausschreibungsweg vergeben. Entsprechende Ausschreibungen finden Sie – sofern aktuell vorhanden – in der Stellendatenbank des Hessischen Kultusministeriums.

Informationen zur Einstellung in den hessischen Schuldienst finden Sie auf den Internetseiten der Staatlichen Schulämter.Öffnet sich in einem neuen Fenster

Zuständigkeit und weiterführende Informationen

Für die Ausbildung der Fachlehrerinnen und Fachlehrer für arbeitstechnische Fächer ist die Hessische Lehrkräfteakademie zuständig.

Hessische Lehrkräfteakademie

Zulassung zum Vorbereitungsdienst
Wilhelmshöher Allee 64-66
34119 Kassel

Schlagworte zum Thema