Bildung in der digitalen Welt

Medienbildung

Die Vermittlung von Kompetenzen im Umgang mit Medien ist in einer medial geprägten Gesellschaft ein zentraler Bestandteil schulischer Bildungsprozesse. Dazu zählen sowohl der verantwortungsvolle Umgang mit digitalen Medien als auch der pädagogisch sinnvolle Einsatz im Unterricht sowie die Erprobung neuer Lehr-und Lernformen. Die hessischen Schülerinnen und Schüler sollen am Ende ihrer Pflichtschulzeit alle Kompetenzen im Bereich der Medienbildung erworben haben, die ihnen ein selbstbestimmtes und verantwortungsbewusstestes aktives Teilhaben an der Gesellschaft ermöglichen. Weiterlesen

Medienbildung

Themen
Schülergruppe macht ein Selfie.
Jugendmedienschutz
Neben vielen positiven Aspekten birgt die Nutzung digitaler Medien für Kinder und Jugendliche auch Risiken und Gefahren, insbesondere in Form von jugendgefährdenden Inhalten. Die gesetzlichen Jugendschutzregelungen allein können keinen wirksamen Jugendmedienschutz gewährleisten.
Lehrkräfte bei einer Fortbildung mit PC.
Medienkompetenz von Lehrkräften
Der gezielten Aus- und Fortbildung von Lehrkräften im Bereich Medienbildung kommt eine zentrale Aufgabe zu.
Schülerinnen und Schüler arbeiten am Computer.
Kooperationspartner
Um den hessischen Schülerinnen und Schüler ein vielfältiges und multiperspektivisches Angebot im Bereich der Medienbildung zu verschaffen, kooperiert das Hessische Kultusministerium seit Jahren erfolgreich mit wichtigen Partnern des Medienbereichs.
Schließen