Medieneinsatz in Schule und Unterricht

MedienBildungsMesse

fotolia_56541226_s_56541226_christian_schwier.jpg

Medienbildung
© Fotolia / Christian Schwier

Die Hessische Lehrkräfteakademie veranstaltet gemeinsam mit der Akademie für Bildungsforschung und Lehrerbildung der Goethe-Universität Frankfurt alle zwei Jahre die MedienBildungsMesse in Frankfurt.

Die MedienBildungsMesse versteht sich als offenes Forum und Ort des Erfahrungsaustausches sowie der Netzwerkbildung für alle, die sich zum Thema Medieneinsatz in Schule und Unterricht informieren wollen, unabhängig davon, ob sie bereits Verantwortung bei der Weiterentwicklung des Medieneinsatzes in Schulen und Unterricht übernehmen oder zukünftig übernehmen möchten.

In unterschiedlichen Workshops werden Vorträge und Präsentationen zur medienpädagogischen Praxis in Schule und Unterricht angeboten. Angesprochen sind Lehrerinnen und Lehrer von der Grundschule bis zur Sekundarstufe II, Studierende, Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst sowie medienpädagogisch interessierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schulträger und aus der Lehreraus und -fortbildung. Die Workshops werden von der Lehrkräfteakademie und der Goethe-Universität Frankfurt sowie von unterschiedlichen Partnern gestaltet, wie beispielsweise den Medienzentren, dem Hessischen Rundfunk und der Landesanstalt für privaten Rundfunk. Schulen zeigen gelungene Beispiele aus dem Unterricht verschiedener Schulformen, Jahrgangsstufen und Fächer.

Die nächste MedienBildungsMesse findet im Jahr 2019 statt. Sobald der genaue Termin bekannt ist, wird er an dieser Stelle zu finden sein.

Schließen