Netzwerk für Lehrkräfte in Hessen

Schule und kulturelle Vielfalt

kulturelle_vielfalt_19745447_c_iofoto_-_fotolia.com_.jpg

Lehrerin mit zwei Schülern beim Arbeiten
© iofoto/Fotolia.com

„Schule und kulturelle Vielfalt – Netzwerk für Lehrkräfte in Hessen“ versteht sich als Plattform für all diejenigen an Schulen, die sich für das Themenfeld kulturelle Vielfalt interessieren und die interkulturelle Öffnung von Schule mitgestalten möchten.

Das Netzwerk wurde als gemeinsame Initiative des Hessischen Kultusministeriums und der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung 2011 ins Leben gerufen. Heute kooperiert das Netzwerk mit der Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main und der Heraeus Bildungsstiftung und richtet sich insbesondere an Lehrkräfte, Lehrerinnen und Lehrer im Vorbereitungsdienst sowie an Lehramtsstudierende aller Schulformen und Schulfächer in Hessen. Ein Teil der derzeit rund 130 Mitglieder kommt darüber hinaus aus dem universitären und kommunalen Bereich.

Ziele des Netzwerks sind:

  • die Förderung der interkulturellen Öffnung von Schule und Unterricht,
  • die Stärkung der interkulturellen Kompetenz der Lehrkräfte,
  • die Bereitstellung einer Plattform für den schul- und fächerübergreifenden fachlichen Austausch aller Lehrkräfte und Lehramtsstudierenden,
  • die Einrichtung schulspezifischer Projekte und die Vernetzung bestehender Maßnahmen.
     

Machen Sie mit und werden Sie Mitglied im Netzwerk „Schule und kulturelle Vielfalt“!

Das Netzwerk kooperiert mit Schulen, Hochschulen, Stiftungen, Kommunen und interessierten Kooperationspartnern und gestaltet jährlich stattfindende Fachtagungen, einen Markt der Möglichkeiten und die inhaltliche Ausrichtung der gemeinsamen Treffen.

Das Netzwerk unterstützt Sie dabei, ein schulspezifisches interkulturelles Profil sowie gemeinsame Ideen und Aktivitäten für die pädagogische Praxis zu entwickeln und ermöglicht es Ihnen, Ihre Erfahrungen einzubringen und den Austausch mit Kolleginnen und Kollegen zu pflegen.

Wenn Sie Mitglied im Netzwerk werden möchten oder Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die Landeskoordination beim Hessischen Kultusministerium.