Lehramt an Grundschulen

Quereinstieg im Bereich Deutsch, Mathematik, Sport, Musik oder Kunst

Hessen sucht Lehrkräfte im Bereich Deutsch, Mathematik, Sport, Musik oder Kunst an Grundschulen.

einschulung_c_fotolia_drubig-photo.jpg

Kinder vor einer Tafel
© Fotolia/drubig-photo

Sie sind auf der Suche nach neuen Herausforderungen?

Die Hessische Lehrkräfteakademie bietet zum 01.05./ 01.08.2021 eine Quereinstiegsmaßnahme zum Erwerb einer dem Lehramt an Grundschulen gleichgestellten Qualifikation an.

Als geeignete Bewerberin oder geeigneter Bewerber durchlaufen Sie eine berufsbegleitende dreieinhalbjährige Qualifizierungsmaßnahme.

Was müssen Sie als Bewerberin oder Bewerber mitbringen?

Mit einem Diplom (FH / Uni), einem Magister oder einem akkreditierten Bachelor / Master aus dem mindestens eines der Unterrichtsfächer Deutsch, Mathematik, Sport, Musik oder Kunst an Grundschulen abgeleitet werden kann, erfüllen Sie grundsätzlich die Voraussetzung, sofern Sie weiterhin über mindestens fünf Jahre einschlägige Berufserfahrung im studierten Berufsfeld nach Ihrem erworbenen Abschluss verfügen.

Wie sieht die Qualifizierungsmaßnahme aus?

In sechs Schulhalbjahren werden Sie auf die abschließende Prüfung des Qualifizierungserfolges vorbereitet, die in dem sich anschließenden siebten Schulhalbjahr stattfindet.

Ihre Tätigkeit während der Qualifizierungsmaßnahme umfasst insgesamt 29,5 Wochenstunden. Diese teilen sich auf in:

  • Studieninhalte aus den Bereichen Bildungswissenschaften, Didaktik der Grundschule, grundschulrelevante Fachwissenschaften und Grundschuldidaktik für die Unterrichtsfächer Deutsch, Mathematik und dem 3. Unterrichtsfach

  • die berufspraktische Ausbildung an den Studienseminaren in den Bereichen der drei Unterrichtsfächer und dem allgemeinpädagogischen Ausbildungsbereich

  • anteiligen eigenverantwortlichen Unterricht an einer Grundschule

Was bieten wir Ihnen?

Sofern Sie bereits vor der Qualifizierungsphase seit mindestens 6 Monaten ununterbrochen an einer Grundschule im hessischen Schuldienst eingestellt waren, werden Sie, bei Vorliegen einer Eignungsfeststellung, zum 01. August 2021 eingestellt.  Andernfalls werden Sie bereits zum 01. Mai 2021 eingestellt und erhalten in dieser vorangestellten Phase durch Hospitationen und angeleiteten Unterricht einen Einblick in die Aufgaben einer Grundschullehrkraft.

Die Eingruppierung in Entgeltgruppen erfolgt je nach Einzelfall. Zum Beispiel werden Bewerberinnen und Bewerber mit einem Bachelor- oder Masterabschluss in der Tätigkeit als Lehrkraft ohne Lehramtsbefähigung mit überwiegendem Unterricht in mindestens einem wissenschaftlichen Fach während der Qualifizierung gemäß Entgeltgruppe 10 TV-H eingruppiert. Die Einstellung erfolgt grundsätzlich in Stufe 3.

Mit dem Bestehen der Prüfung des Qualifizierungserfolges (Gleichstellung mit einer dem Lehramt an Grundschulen gleichgestellten Qualifikation) kann bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen eine Einstellung in das Beamtenverhältnis (A12) erfolgen.

Wie können Sie sich bewerben?

Informationen zur Bewerbung, dem Auswahlverfahren und der Ausgestaltung der Maßnahme sowie ein Antragsformular finden Sie rechts unter „Bewerbung und Auswahlverfahren“.

Schließen