Fortbildung

Kooperatives Lernen und schüleraktivierendes Lehren im Unterricht

istock_000027313610c_paolo_cipriani.jpg

Jugendliche stehen im Kreis und halten Hände übereinander
© Paolo Cipriani / iStock

Schüleraktivierende Unterrichtsformen werden mit bekannten Lehr- und Lernmethoden kombiniert mit dem Ziel, möglichst alle Lernenden aktiv in einen Lernprozess einzubinden und dadurch einer Erweiterung der eigenen Handlungs- und Fachkompetenz zu erfahren. Im kooperativen Lernen entsteht Verantwortungsübernahme und dadurch Motivation und Selbstwirksamkeit.

Dauer: ein ganzer und zwei halbe Tage  als Angebot für Grundschulen,  drei ganze Tage als Angebot für die Sekundarstufe 1

Schließen