Startseite » Presse » Bildergalerien » Brüsselreise von Kultusstaatssekretär Lösel
Europa

Brüsselreise von Kultusstaatssekretär Lösel

Kultusstaatssekretär Dr. Manuel Lösel macht in Brüssel Werbung für das deutsche duale Ausbildungssystem. Auf Initiative der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main und in Kooperation mit den hessischen Partnerregionen Aquitaine, Emilia Romagna und Wielkopolska fand am 30. Juni 2016 in der Vertretung des Landes Hessen bei der EU die Internationale Konferenz zur dualen Ausbildung statt. Ziel der Konferenz war ein fachlicher Austausch der Partnerregionen über duale Ausbildungsprojekte, -konzepte und -ideen auf internationaler Ebene.

Kultusstaatssekretär Lösel stellte in diesem Zusammenhang die Erfolgsgeschichte des deutschen System der dualen Ausbildung vor, welches einen erheblichen Beitrag zur Senkung der Arbeitslosigkeit leistet. In diesem Zusammenhang wies er auch auf die Bedeutung des deutschen Meisterbriefes hin, der in Deutschland als tragende Säule des Systems verstanden wird.

Im Anschluss an die Konferenz nutzte Dr. Lösel die Gelegenheit, gemeinsam mit seinem Amtskollegen, Europastaatssekretär Mark Weinmeister, die Internationale Deutsche Schule (iDSB) in Brüssel zu Besuchen.

Schulleiter Jürgen Langlet stellte den beiden Staatssekretären seine Schule vor und ließ sie in die eine oder andere Unterrichtstunde hineinblicken. Im Mittelpunkt des Unterrichts der bilingualen Vorschule und der Grundschule standen zu diesem Zeitpunkt Inklusionsprojekte, in der Oberschule, die besonderen Wert auf die Stärkung der Naturwissenschaften durch einen MINT-Schwerpunkt legt, besuchten die beiden Staatssekretäre ein Physik-Experimentierlabor. 

Die 2014 als „Exzellente Deutsche Auslandsschule“ zertifizierte Privatschule ist Teil des internationalen Qualitätsnetzwerks und wird derzeit von etwa 650 Schülerinnen und Schülern besucht. Sie beschäftigt ca. 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Kultusstaatssekretär Dr. Manuel Lösel warb am 30.06.2016 bei der International Conference on Dual Education in Brüssel für das duale Ausbildungssystem. Mitte: Dr. Christof Riess, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main.
© FKPH
Bild in Originalgröße
Kultusstaatssekretär Dr. Manuel Lösel warb am 30.06.2016 bei der International Conference on Dual Education in Brüssel für das duale Ausbildungssystem.
© FKPH
Bild in Originalgröße
Kultusstaatssekretär Dr. Manuel Lösel warb am 30.06.2016 bei der International Conference on Dual Education in Brüssel für das duale Ausbildungssystem. 2. v.l.: Prof. Patrizio Bianchi, Minister für Europapolitik, Bildung, Berufliche Bildung, Hochschulen, Forschung und Arbeit, Region Emilia-Romagna. Mitte: Marzena Wodzińska, Mitglied des Vorstandes der Woiwodschaft Wielkopolska. Rechts: Bernd Ehinger, Präsident der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main.
© FKPH
Bild in Originalgröße
Kultusstaatssekretär Dr. Manuel Lösel warb am 30.06.2016 bei der International Conference on Dual Education in Brüssel für das duale Ausbildungssystem.
© FKPH
Bild in Originalgröße
Kultusstaatssekretär Dr. Manuel Lösel warb am 30.06.2016 bei der International Conference on Dual Education in Brüssel für das duale Ausbildungssystem.
© FKPH
Bild in Originalgröße
Kultusstaatssekretär Dr. Manuel Lösel warb am 30.06.2016 bei der International Conference on Dual Education in Brüssel für das duale Ausbildungssystem.
© FKPH
Bild in Originalgröße
Kultusstaatssekretär Dr. Manuel Lösel warb am 30.06.2016 bei der International Conference on Dual Education in Brüssel für das duale Ausbildungssystem.
© FKPH
Bild in Originalgröße
Kultusstaatssekretär Dr. Manuel Lösel warb am 30.06.2016 bei der International Conference on Dual Education in Brüssel für das duale Ausbildungssystem.
© FKPH
Bild in Originalgröße
Kultusstaatssekretär Dr. Manuel Lösel warb am 30.06.2016 bei der International Conference on Dual Education in Brüssel für das duale Ausbildungssystem.
© FKPH
Bild in Originalgröße
Kultusstaatssekretär Dr. Manuel Lösel und Europastaatssekretär Mark Weinmeister besuchten am 30.06.2016 die Internationale Deutsche Schule (iDSB) in Brüssel.
© FKPH
Bild in Originalgröße
Kultusstaatssekretär Dr. Manuel Lösel und Europastaatssekretär Mark Weinmeister besuchten am 30.06.2016 die Internationale Deutsche Schule (iDSB) in Brüssel.
© FKPH
Bild in Originalgröße
Kultusstaatssekretär Dr. Manuel Lösel und Europastaatssekretär Mark Weinmeister besuchten am 30.06.2016 die Internationale Deutsche Schule (iDSB) in Brüssel.
© FKPH
Bild in Originalgröße
Kultusstaatssekretär Dr. Manuel Lösel und Europastaatssekretär Mark Weinmeister besuchten am 30.06.2016 die Internationale Deutsche Schule (iDSB) in Brüssel.
© FKPH
Bild in Originalgröße
Kultusstaatssekretär Dr. Manuel Lösel und Europastaatssekretär Mark Weinmeister besuchten am 30.06.2016 die Internationale Deutsche Schule (iDSB) in Brüssel.
© FKPH
Bild in Originalgröße
Kultusstaatssekretär Dr. Manuel Lösel und Europastaatssekretär Mark Weinmeister besuchten am 30.06.2016 die Internationale Deutsche Schule (iDSB) in Brüssel.
© FKPH
Bild in Originalgröße
Kultusstaatssekretär Dr. Manuel Lösel und Europastaatssekretär Mark Weinmeister besuchten am 30.06.2016 die Internationale Deutsche Schule (iDSB) in Brüssel.
© FKPH
Bild in Originalgröße