Startseite » Presse » Bildergalerien » Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz zu Besuch bei BRAIN
Hochbegabung

Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz zu Besuch bei BRAIN

Die begabungsdiagnostische Beratungsstelle an der Philipps-Universität Marburg versteht sich als neutrale Instanz, die Unterstützung bietet, wenn unterschiedliche Ansichten über die Begabung bzw. Förderung eines Kindes vorliegen. Speziell ausgebildete Psychologinnen und Psychologen bieten telefonische und persönliche Beratungsgespräche sowie psychologische Testdiagnostik an. Auf der Grundlage wissenschaftlicher Erkenntnisse, psychologischer Fachdiagnostik und ausführlicher Beratung werden hier Vorstellungen über und Erwartungen an (besonders begabte) Kinder diskutiert und gegebenenfalls neu bewertet sowie gemeinsam Lösungsansätze erarbeitet.

Kultusminister Lorz ließ sich vom BRAIN-Team erläutern, wie man eine Hochbegabung feststellt, ob besonders begabte Kinder auch besondere Erziehungs- oder Fördermaßnahmen benötigen und was getan werden kann, wenn eine besondere Begabung von Problemen (z.B. Schulschwierigkeiten oder sozialen und psychische Auffälligkeiten) begleitet wird.

© Philipps-Universität Marburg
Bild in Originalgröße
© Philipps-Universität Marburg
Bild in Originalgröße
© Philipps-Universität Marburg
Bild in Originalgröße
© Philipps-Universität Marburg
Bild in Originalgröße
© Philipps-Universität Marburg
Bild in Originalgröße