Erscheinungsdatum: 01.12.2017

Hessische Europaschulen

Das Schulentwicklungsprogramm „Hessische Europaschulen“ ist eine Exzellenzmarke für innovative Schulentwicklung in Deutschland. Es fördert in besonderem Maße interkulturelle Bildung in einem zusammenwachsenden Europa und wird dabei durch das Hessische Kultusministerium auch in finanzieller Hinsicht unterstützt.

Idee der Hessischen Europaschulen (HES) ist es, Kinder, Jugendliche sowie junge Erwachsene von der europäischen Einigung zu begeistern und sie zu befähigen, sich in Europas Vielfalt und dem globalen Studien- und Arbeitsmarkt zurechtzufinden. Ihrem Selbstverständnis nach sehen sich die Europaschulen dabei als demokratische und lernende Institutionen. Transparenz, Kommunikation und Kooperation innerhalb der Schulgemeinde und nach außen stellen darum eine wichtige Grundlage für ihr pädagogisches Handeln dar.

Die Broschüre gibt einen Einblick in die facettenreiche Arbeit des Schulentwicklungsprogramms.

Autorinnen und Autoren: Dr. Corinna Hartmann, Sabine Müller, Petra Pedersen, Franziska Podesta, Daniel Rück-Hofmann, Jens Stehr

Auflage: 1. Auflage, Dezember 2017

Umfang: 32 Seiten DIN A4 (Broschüre)

Bestellnummer:
 10046
Herausgeber: 
Hessisches Kultusministerium
Dokumentenart: 
Broschüre
Schließen