Erscheinungsdatum: 01.01.2016

Prozessentwicklungs-gruppen

Begleitung der innerschulischen Weiterentwicklung im Themenfeld Gewaltprävention und Demokratielernen

Das Projekt „Gewaltprävention und Demokratielernen“ (GuD) des Hessischen Kultusministeriums unterstützt Schulen dabei, ihre Entwicklungsprozesse auf den Weg zu bringen, zu reflektieren und innerschulisch zu verankern. Das Angebot der GuD-Prozessentwicklungsgruppen richtet sich an Schulen beziehungsweise Lehrkräfte und sozialpädagogische Fachkräfte, die selbst bereits mit gewaltpräventiven und/oder demokratiepädagogischen Programmen und Maßnahmen arbeiten: zum Beispiel Mediationsangebote, Unterrichtsprogramme zum sozialen Lernen, Peer-Learning-Projekte, Klassenrat, Aufbau von Schüler-Streitschlichter-Gruppen, PiT-Trainings, Lions- Quest-Angebote und andere. Angesprochen sind insbesondere die Kolleginnen und Kollegen, die in ihrer Schule in dem jeweiligen Themenbereich zum Beispiel im Rahmen einer entsprechenden Arbeitsgruppe aktiv sind oder in anderer Form Zuständigkeit übernommen haben.

Auflage: 1. Auflage, Wiesbaden 2016

Umfang: 2 Seiten, DIN A4 (Flyer)

Herausgeber: 
Hessisches Kultusministerium
Dokumentenart: 
Flyer
Schließen