Startseite Presse Infomaterial Zeitgemäß ausbilden - sich gemeinsam qualifizieren - Ausbildung dauerhaft verbessern
Erscheinungsdatum: 01.01.2008

Zeitgemäß ausbilden - sich gemeinsam qualifizieren - Ausbildung dauerhaft verbessern

Erfahrungen und Anregungen des M+E Qualifizierungsnetzwerks zur Lernortkooperation

In den Jahren 2003 und 2004 wurden die Metall- und Elektroberufe neu geordnet. Dabei wurden nicht nur mehrere neue Berufe geschaffen, sondern auch neue Rahmenlehrpläne und Ausbildungsordnungen entwickelt, die auf dem handlungsorientierten Ansatz (Lernfelder und Zeitrahmen) basieren. Um Betriebe und Schulen bei der Umsetzung der Neuordnung zu unterstützen, hat die hessische Landesregierung zum 1. Januar 2004 das Modellprojekt „M+E Qualifizierungsnetzwerk" (MEQ) ins Leben gerufen. Im Rahmen dieses viereinhalbjährigen Projekts haben Lehrerinnen und Lehrer aus 53 hessischen Berufsschulen mit Ausbilderinnen und Ausbildern aus über 750 hessischen Betrieben in regionalen Kooperationsgruppen zusammengearbeitet, sich gemeinsam fortgebildet und Lernsituationen für den Unterricht und die betriebliche Ausbildung entwickelt. Außerdem wurde eine Internetplattform aufgebaut, die über die Laufzeit von MEQ hinaus einen intensiven Austausch zwischen den Kooperationsgruppen ermöglichen soll. Zum Abschluss des Modellprojekts werden in der vorliegenden Publikation Ergebnisse und Empfehlungen präsentiert. Zunächst wird ein Überblick über die wichtigsten Stationen und Aktivitäten von MEQ gegeben; dabei wird auch die Entwicklung des Fortbildungskonzepts nachgezeichnet. Auf der Grundlage von Evaluationsergebnissen werden die Gelingensfaktoren für eine erfolgreiche Lernortkooperation dargestellt und mit einer Reihe von Praxisbeispielen illustriert. Aus den Erfahrungen und Erkenntnissen, die im Zuge der Projektarbeit gesammelt wurden, werden schließlich Empfehlungen abgeleitet: Zum einen wird erläutert, inwiefern das Kooperations- und Fortbildungskonzept von MEQ auch für andere Berufsfelder geeignet ist, zum anderen wird gezeigt, wie die Bildungspolitik Schulen und Betriebe sinnvoll unterstützen kann. Wertvolle Hinweise auf weiterführende Informationen enthält ein kommentiertes Literaturverzeichnis.

Autorinnen und Autoren: E. Müller-Spielmann, R. Fischenich u. a.

Auflage: 1. Auflage, Wiesbaden 2008

Umfang: 138 Seiten, DIN A5 (Broschüre)

Herausgeber: 
Hessisches Kultusministerium
Dokumentenart: 
Broschüre
Schließen