Erwachsenenbildung

100 Jahre Volkshochschulen in Deutschland

13.02.2019Hessisches Kultusministerium

Lorz: „Die Volkshochschulen sind etablierte Partner in der Erwachsenenbildung und tragen entscheidend zum lebenslangen Lernen bei.“

fotolia_4459580_lisa_f._young.jpg

Im Gespräch.
Zwei Studenten im Gespräch.
© Lisa F. Young / Fotolia

Anlässlich des heutigen Festakts zum 100-jährigen Bestehen der Volkshochschulen in Deutschland sagte der Präsident der Kultusministerkonferenz und Hessische Kultusminister, Prof. Dr. R. Alexander Lorz: „Das Inkrafttreten der Weimarer Reichsverfassung, das sich in diesen Tagen zum 100. Mal jährt, bedeutete gleichzeitig den Startschuss für die staatliche Förderung der Erwachsenenbildung in Deutschland. Das Modell hat sich in der Zwischenzeit bewährt. Mit dem Deutschen Volkshochschulverband und den einzelnen Landesverbänden haben wir verlässliche Partner gefunden, die mit ihren facettenreichen Fort- und Weiterbildungsangeboten an die schulische und universitäre Ausbildung anknüpfen und dadurch zum lebenslangen Lernen der Bürgerinnen und Bürger beitragen.“

Der Deutsche Volkshochschulverband e.V. (DVV) vertritt die Interessen der Volkshochschulen auf nationaler und internationaler Ebene. Er koordiniert zudem den fachlichen Austausch der Mitglieder und entwickelt Grundsätze und Leitlinien der Erwachsenenbildung. Derzeitige Präsidentin des DVV ist die Bundesvorsitzende der CDU Deutschland, Annegret Kramp-Karrenbauer, die in ihrer Laudatio ebenso wie der Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Prof. Dr. Andreas Voßkuhle, den Stellenwert der Volkshochschulen zum Ausdruck brachte.

Die größten Anbieter öffentlich geförderter Erwachsenenbildung

Zum Angebot in Hessen betonte Kultusminister Lorz abschließend: „Unsere 32 Volkshochschulen sind die größten Anbieter öffentlich geförderter Erwachsenenbildung. Durch niedrigschwellige, wohnortnahe und zielgruppenspezifische Angebote stellen sie die Grundversorgung an Weiterbildung sicher. Darüber hinaus spielen sie eine entscheidende Rolle bei der Umsetzung unseres Weiterbildungspakts, der die Zugänge zu Bildung erleichtern, die Qualität der Angebote steigern und die Teilhabe aller Bevölkerungsschichten fördern soll. Ich danke den Volkshochschulen für die gute Zusammenarbeit und gratuliere ihnen herzlich zu diesem besonderen Jubiläum.“

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Stefan Löwer
Schließen