KIP macht Schule!

2,1 Millionen Euro für die Theodor-Litt-Schule

Thema: 
Rund um das Schuljahr
28.06.2019Hessisches Kultusministerium

Kultusstaatssekretär Lösel überreicht 2,1 Millionen Euro zur Sanierung der Sporthalle der Gießener Theodor-Litt-Schule

theodor-litt-schule.jpg

Besuch der Theodor-Litt-Schule
© HKM

Kultusstaatssekretär Dr. Manuel Lösel hat heute in Gießen einen Förderbescheid der Hessischen Landesregierung über 2,1 Millionen Euro zur energetischen Sanierung der Sporthalle der Theodor-Litt-Schule überreicht. Das Geld stammt aus dem Programm „KIP macht Schule!“ und dient der Modernisierung und Instandsetzung der Schulen. „Eine zeitgemäße Ausstattung der Lernräume ist eine der grundlegenden Voraussetzungen für guten Unterricht – sei es im Klassenraum oder in der Sporthalle. Mit unserem Programm ‚KIP macht Schule‘ greifen wir unseren Schulträgern unter die Arme und gehen die Modernisierungsoffensive an unseren Schulen gemeinsam an“, so Lösel.

Gesamtvolumen von mehr als 530 Millionen Euro

Das Investitionsprogramm richtet sich an alle 31 kommunalen Schulträger in Hessen und verfügt über ein Gesamtvolumen von mehr als 530 Millionen Euro. Wie bei Investitions- und Konjunkturprogrammen üblich, beteiligen sich die Kommunen zu einem Teil an den Investitionen und kommen für die räumlichen und sächlichen Kosten des Schulbetriebs auf. Zu ihren Aufgaben gehören auch Bau, Unterhaltung, Erweiterung und Instandsetzung der Schulgebäude. Bund und Land tragen im Fall von „KIP macht Schule!“ jeweils 75 Prozent der Kosten, die Schulträger steuern 25 Prozent bei.

Dazu sagte die zuständige Schuldezernentin Astrid Eibelshäuser: „Die Sanierung dieser Sporthalle musste in den vergangenen Jahren aus finanziellen Gründen verschoben werden, durch das Investitionsprogramm können wir nun dem dringenden Sanierungsbedarf Rechnung tragen.“

„Wir investieren mehr als eine halbe Milliarde Euro in die Modernisierung unserer Schulen. Dass ich innerhalb kurzer Zeit bereits zum zweiten Mal einen Förderbescheid zur Sanierung der Theodor-Litt-Schule überreichen darf, zeigt, dass die Schulträger den Bedarf erkannt haben und die Modernisierung zügig angehen. Auch wenn die Baumaßnahmen sicher ein wenig dauern werden, wünsche ich schon jetzt allen Schülerinnen und Schülern viel Spaß mit ihrer neuen Sporthalle“, hielt Staatssekretär Lösel abschließend fest.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Stefan Löwer
Schließen