Amtswechsel

Annette Knieling ist neue Schulamtsleiterin in Kassel

Thema: 
Rund um das Schuljahr
21.12.2018Hessisches Kultusministerium

Kultusstaatssekretär Lösel gratuliert zur Amtseinführung

20181221.png

Kultusstaatssekretär Lösel gratuliert Annette Knieling zur Amtseinführung.
Kultusstaatssekretär Lösel gratuliert Annette Knieling zur Amtseinführung.
© HKM

Annette Knieling ist die neue Leiterin des Staatlichen Schulamtes für den Landkreis und die Stadt Kassel. Kultusstaatssekretär Dr. Manuel Lösel führte die 1974 in Kassel geborene Gymnasiallehrerin heute in einer Feierstunde im Schulamt offiziell in ihr Amt ein. „Ich freue mich, die Leitung der Amtsgeschäfte heute guten Gewissens an Frau Knieling übergeben zu dürfen. In ihren zahlreichen Stationen – sei es an Schulen oder in der Bildungsverwaltung – hat sie bewiesen, dass sie die richtige Wahl ist und ihr die Schullandschaft in der Region am Herzen liegt“, sagte Lösel.

Der Staatssekretär dankte außerdem der stellvertretenden Amtsleiterin Sabine Schäfer, die das Schulamt während der jüngsten Vakanz kommissarisch führte: „Auch Ihnen, liebe Frau Schäfer, gilt mein Dank. In den vergangenen Monaten haben Sie den Schulamtsbezirk ruhig und besonnen geführt und die Schulen beim Start in das neue Schuljahr begleitet.“

Die neue Schulamtsleiterin Annette Knieling legte 1993 ihr Abitur an der Jugenddorf-Christophorusschule in Oberurff ab und studierte im Anschluss Deutsch, Englisch und Erziehungswissenschaften für das Lehramt an Gymnasien an der Philipps-Universität Marburg. Ihren pädagogischen Vorbereitungsdienst leistete sie an der Heinrich-Schütz-Schule und der Jacob-Grimm-Schule in Kassel ab, bevor sie mehrere Jahre als Lehrerin am Hessenkolleg Kassel in der Erwachsenenbildung tätig war. Ihre Stationen in der Bildungsverwaltung umfassten u.a. das Hessische Kultusministerium sowie das Schulamt Kassel, in dem sie seit 2017 als Dezernentin für die Schulaufsicht und die Bereichsleitung der Pädagogischen Unterstützung zuständig war. Zudem leitete sie in diesem Jahr kommissarisch die Albert-Schweitzer-Schule in Alsfeld.

Zu ihrer Ernennung sagte sie: „Ich freue mich auf meine neue Aufgabe. Dabei setze ich auf Kontinuität und Veränderung gleichermaßen. Dies gilt vor allem für die Gestaltung der Zusammenarbeit mit den Schulen in den Bereichen Aufsicht, Service und Unterstützung sowie für die inneren Verwaltungsabläufe. Außerdem setze ich mich für die stärkere Rolle des Staatlichen Schulamtes als Kooperationspartner in der Region ein.“                                                                                           

Zum Abschluss hielt Kultusstaatssekretär Lösel fest: „Ich wünsche Ihnen, liebe Frau Knieling, alles Gute beim Start in Ihr neues Amt und das nötige Geschick, damit der Schulamtsbezirk Kassel auch weiterhin sicher und erfolgreich im Bildungsinteresse der Schülerinnen und Schüler geführt wird.“

Hintergrund

Das Staatliche Schulamt für den Landkreis und die Stadt Kassel hat die Aufsicht über rund 38.700 Schülerinnen und Schüler sowie 3.700 Lehrkräfte an 117 öffentlichen allgemeinbildenden Schulen (inklusive 12 Förderschulen). Hinzu kommen 9 berufliche Schulen mit insgesamt rund 15.600 Schülerinnen und Schülern sowie 830 Lehrkräften.

Zudem ist das Staatliche Schulamt für circa 5.800 Schülerinnen und Schüler an 17 staatlich anerkannten Ersatzschulen, rund 2.000 an 15 staatlich genehmigten Ersatzschulen und circa 200 Schülerinnen und Schüler an einer Schule in Trägerschaft des Landeswohlfahrtsverbands zuständig.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Stefan Löwer
Schließen