Antisemitismus

Antisemitische Hetze ist kein Kavaliersdelikt!

04.11.2019Hessisches Kultusministerium

Kultusminister Lorz: „Wir müssen unser Engagement um Werte- und Demokratieerziehung an Schulen weiter intensivieren.“

minister_lorz-artikeljpg.jpg

Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz
© HKM

Zum antisemitischen Vorfall auf einer Jahrgangsfahrt einer Grünberger Schule erklärte Hessens Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz:

„Der Fall zeigt, dass wir in unserem Engagement um Werte- und Demokratieerziehung und dezidiert auch bei der Antisemitismusprävention nicht nachlassen dürfen, sondern es vielmehr weiter intensivieren müssen. Hetzerische Lieder und Beleidigungen sind kein Kavaliersdelikt. Den Jugendlichen muss deutlich vor Augen geführt werden, dass wir so etwas in unserem Land nicht dulden. Ich danke der Schulleitung, dass sie schnell auf den Fall reagiert und ihn zur Anzeige gebracht hat.“

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Stefan Löwer
Schließen