Kultusminister Lorz im Gespräch

Digitale Doppelstunde mit der Klingerschule Frankfurt

Thema: 
Rund um das Schuljahr
08.09.2021Hessisches Kultusministerium

img_0182.jpg

Digitale Doppelstunde mit Kultusminister Lorz
© HKM

Im vergangenen Jahr hat Hessen die „Digitale Doppelstunde mit dem Kultusminister“ ins Leben gerufen – ein Veranstaltungsformat, bei dem sich Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte aus ganz Hessen mit dem Minister per Videokonferenz zusammenschalten können. Bei dem Format geht es vor allem um den Austausch zu Fragen des Schulalltags und um Wünsche und Anregungen für Verbesserungen im Schulbetrieb.

Die heutige virtuelle Doppelstunde führte Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz in die Klingerschule Frankfurt. „Nach anderthalb Wochen Unterricht wird deutlich, dass die Schulen insgesamt gut ins neue Schuljahr gestartet sind“, betonte der Minister. „Das gilt auch für die beruflichen Schulen in Frankfurt, die allein schon wegen des großen Einzugsgebiets besondere Anforderungen für einen sicheren Schulbetrieb erfüllen müssen.“

Für die Veranstaltung hatte sich eine Berufsschulklasse aus angehenden Kaufleuten für Versicherungen und Finanzen per Videokonferenz in das Büro des Ministers zugeschaltet. Dabei ging es neben der Bedeutung der Corona-Pandemie für Schule und Ausbildung vor allem um die Digitalisierung der beruflichen Schulen und die Bedeutung einer soliden wirtschaftlichen Grundbildung.

„Unsere beruflichen Schulen vermitteln jungen Menschen wichtige Kompetenzen, die sie später im Berufsleben und auch privat gut gebrauchen können. Denn wer wie unsere angehenden Versicherungs- und Finanzkaufleute weiß, auf was es beim Abschluss einer Autoversicherung oder bei der Zusammenstellung eines Aktiendepots ankommt, hat einen wichtigen Schritt auf dem Weg zum Erwachsenwerden gemacht. Ich danke den Schülerinnen und Schülern der Klingerschule, die heute an unserem virtuellen Gespräch teilgenommen haben, sehr für den spannenden Austausch.“

Interessierte Schulen, die ebenfalls mit dem Minister ins Gespräch kommen wollen, können sich gerne an pressestelle@kultus.hessen.de wenden.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Michael Ashelm
Schließen