Grundschule Vollmerz überzeugt durch Gesundheitsförderung

Thema: 
Auszeichnungen, Orden, Rund um das Schuljahr
01.11.2019Hessisches Kultusministerium

Kultusminister Lorz: „Die Auszeichnung mit dem Gesamtzertifikat ist das Resultat jahrelangen Engagements.“

grundschule_vollmerz.jpg

Grundschule Vollmerz aus Schlüchtern ist gesundheitsfördernde Schule
© HKM

Die Grundschule Vollmerz in Schlüchtern hat sich der Gesundheit der gesamten Schulgemeinde verschrieben und wurde dafür heute von Hessens Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz mit dem Gesamtzertifikat „gesundheitsfördernde Schule“ ausgezeichnet. Bei einem Rundgang gewann der Minister einen Überblick und zeigte sich begeistert von der Kreativität der Schule: „Die Grundschule überzeugt durch ihr ausgereiftes Konzept, von dem die Schülerinnen und Schüler von Beginn an profitieren.“

Die Schule weist Teilzertifikate in den Bereichen „Bewegung und Wahrnehmung“, „Ernährung und Konsum“, „Sucht- und Gewaltprävention“ sowie „Verkehrserziehung und Mobilitätbildung“ auf. Im ersten Teilbereich überzeugt sie durch regelmäßige Bewegungsphasen sowie die Ausrichtung eines Herbstlaufs und eines Rodelausflugs im Winter. Geht es um gesunde Ernährung, setzt die Grundschule auf den jährlichen Gesundheitstag, nimmt am „zuckerfreien Vormittag“ teil und veranstaltet eine Projektwoche unter dem Motto „Ernährung und Bewegung“.

Die Sucht- und Gewaltprävention, die mit Projekten wie „LUBO aus dem All“ zur Persönlichkeitsentwicklung der Kinder beiträgt, hat an der Schule einen ebenso hohen Stellenwert wie die Verkehrserziehung, die die Schülerinnen und Schüler für die Gefahren im Straßenverkehr sensibilisieren soll. „Auch dank des seit einiger Zeit an der Schule etablierten Gesundheitsteams kann sie in allen vier Teilbereichen, die es für die Verleihung des Zertifikats braucht, überzeugen“, so Lorz weiter. „Man merkt, dass die gesamte Schulgemeinde hinter dem Konzept der Gesundheitsförderung steht. Ich gratuliere der Grundschule Vollmerz deshalb herzlich zu dieser Auszeichnung und wünsche weiterhin alles Gute.“

Hintergrund:
Um das Gesamtzertifikat „Gesundheitsfördernde Schule“ beantragen zu können, müssen vier Teilzertifikate erworben werden. Voraussetzung hierfür sind Zertifizierungen in den Bereichen Ernährung & Konsum sowie Bewegung & Wahrnehmung und zudem zwei eigene gesundheitsbezogene Profilelemente (Sucht- & Gewaltprävention, Verkehrserziehung & Mobilitätsbildung oder Lehrkräftegesundheit).

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Stefan Löwer
Schließen