„Basketball macht Schule“

Hessen unterstützt Schulsportangebot der Fraport Skyliners

Thema: 
Rund um das Schuljahr
30.11.2020Hessisches Kultusministerium

Unter dem Motto „Basketball macht Schule“ kooperieren die Fraport Skyliners seit mehr als zehn Jahren mit Schulen im Rhein-Main-Gebiet und bieten Schülerinnen und Schülern dank ihrer Expertise ein landesweit einzigartiges Schulsportangebot.

adobestock_347091578_kleiner.jpg

Basketball spielen
© Sergey Ryzhov / Adobe Stock

„Den Skyliners liegt unsere Jugend besonders am Herzen“ erklärte Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz heute in Wiesbaden. „Wöchentlich begeistern Ihre AGs unzählige Kinder und Jugendliche an Schulen im Rhein-Main-Gebiet, einem Schmelztiegel, der Schülerinnen und Schüler aus aller Welt zusammenbringt. Grund genug, den Verein weiter in seiner Jugendarbeit zu unterstützen.“

Mit insgesamt 3.000 Euro fördert das Land deshalb den Druck des Lehrbuchs „FUNdamentals“, das Grundlagenwissen und praktische Tipps zur Unterrichtsgestaltung bereithält und allen Partnerschulen des Vereins kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Der Ratgeber vermittelt auf 75 Seiten wichtiges Knowhow im Passen, Werfen, Dribbling und in weiteren Spielstationen und eignet sich besonders für den Sportunterricht mit Kindern bis zur Jahrgangsstufe 6. Neben Fachwissen im Basketball werden zudem diverse Aufwärmspiele erläutert, die Lehrkräften und AG-Leitern Anknüpfungspunkte zu anderen Sportarten bieten. „Sport bringt junge Menschen wie kaum eine andere Aktivität zusammen. Ich danke dem Verein sehr für sein langjähriges Engagement und bin mir sicher, dass Sportlehrkräfte ihren Schülerinnen und Schülern dank des neuen Lehrbuchs noch bessere Zugänge zum Basketball bieten können“, so Lorz abschließend.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Michael Ashelm
Schließen