Startseite » Presse » Pressemitteilungen » Hessische Schülerteams im Bundesfinale von Jugend trainiert für Olympia
Sportnachwuchs

Hessische Schülerteams im Bundesfinale von Jugend trainiert für Olympia

Thema: 
Auszeichnungen, Orden
18.09.2017Hessisches Kultusministerium

Kultusstaatssekretär Dr. Lösel unterstützt Sportlerinnen und Sportler vor Ort

20170917_180736_klein.jpg

Kultusstaatssekretär Dr. Lösel unterstützt Sportlerinnen und Sportler vor Ort
© HKM

Über 300 junge Spitzensportlerinnen und –sportler aus Hessen nehmen am Bundesfinale von Jugend trainiert für Olympia und Jugend trainiert für Paralympics (JTFO / JTFP) teil. Am Sonntag trafen sich die 32 Schulteams aus 21 hessischen Schulen sowie ihre Betreuer in der Hessischen Landesvertretung in Berlin. Dort begrüßte sie Kultusstaatssekretär Dr. Manuel Lösel: „Wir sind sehr stolz darauf, dass so viele hessische Teams beim Bundesfinale dabei sind und unser Bundesland würdig und erfolgreich vertreten. Das Kultusministerium unterstützt den schulsportlichen Wettbewerb, denn besonders Fair Play ist nicht nur für den sportlichen Bereich sondern auch im Schulalltag ein wichtiger Gedanke“, sagte Lösel.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben sich über Kreis-, Regional- und Landesentscheide als Landessieger qualifiziert. Sie treten vom 17. bis 21. September in Berlin in zahlreichen olympischen Disziplinen wie Beachvolleyball, Fußball, Golf, Hockey, Leichtathletik oder Schwimmen gegen ihre Konkurrenten aus anderen Bundesländern an und ermitteln die Bundessieger. Beim offiziellen Empfang der hessischen Athleten in der Landesvertretung äußerten Schülerinnen, Schüler sowie Betreuer ihre Erwartungen und Wünsche für die anstehenden Turniere.

Um einen Eindruck von den Nachwuchs-Olympioniken zu gewinnen, nutzte Lösel am Montagmorgen die Gelegenheit, gemeinsam mit dem Delegationsleiter der hessischen Teams, Helmut Simshäuser, das Spiel der im Vorjahr siegreichen Fußballmädchen der Carl-von-Weinberg-Schule Frankfurt anzusehen.

Das Bundesfinale endet am Mittwochabend mit einer Abschlussveranstaltung der Deutschen Schulsportstiftung in der Max-Schmeling-Halle. Hier warten ein umfangreiches Rahmenprogramm sowie die Vorstellung der Medaillengewinner auf die insgesamt 4500 teilnehmenden Schülerinnen und Schüler.

Partnerschulen des Leistungssports

19 der 32 hessischen Teams stammen aus den Partnerschulen des Leistungssports und sind dank ihrer Lehrer-Trainerinnen und -Trainer verlässliche Grundpfeiler der sportlichen Erfolge hessischer Schulmannschaften. Die Partnerschulen des Leistungssports ermöglichen den Schülerinnen und Schülern außergewöhnliche Erlebnisse. Mit großem Engagement unterstützen die Lehrkräfte die duale Karriere der jungen Sportlerinnen und Sportler.

„Unsere Teams werden auf jeden Fall in Berlin auffallen. Wie ich gehört habe, sind die rot-weißen Kapuzenjacken mittlerweile ein echtes Markenzeichen geworden. Denn: Wo Hessen drauf steht, ist auch Hessen drin!“, sagte Lösel.

Folgende hessische Schulen starten in Berlin

Jugend trainiert für Olympia

Sportart Geschlecht WK Schule Ort
Beach-Volleyball II   Main-Taunus-Schule Hofheim
Fußball M/J II Carl-von-Weinberg-Schule Frankfurt am Main
Fußball M III Carl-von-Weinberg-Schule Frankfurt am Main
Fußball M II Goethe-Gymnasium Kassel
Fußball J III Carl-von-Weinberg-Schule Frankfurt am Main
Golf M/J II Humboldt-Schule Wiesbaden
Hockey M III Karl-Rehbein-Schule Hanau
Hockey J III Lessing-Gymnasium Frankfurt am Main
Judo M III Gutenbergschule Wiesbaden
Judo J III Immanuel-Kant-Schule Rüsselsheim
Leichtathletik M II Goethe-Gymnasium Kassel
Leichtathletik M III Gesamtschule Schwingbach Hüttenberg
Leichtathletik J II Grimmelshausen-Gymnasium Gelnhausen
Leichtathletik J III Liebigschule Gießen
Rudern M II a Schillerschule Frankfurt am Main
Rudern M II b Karl-Rehbein-Schule Hanau
Rudern M III; Friedrichsgymnasium Kassel
Rudern J II a Tilemannschule Limburg
Rudern J II b Goetheschule Wetzlar
Rudern J II c Goethe-Gymnasium Kassel
Rudern J II d Elly-Heuss-Schule Wiesbaden
Rudern J III Friedrichsgymnasium Kassel
Schwimmen M III Carl-von-Weinberg-Schule Frankfurt am Main
Schwimmen M IV Carl-von-Weinberg-Schule Frankfurt am Main
Schwimmen J III Carl-von-Weinberg-Schule Frankfurt am Main
Schwimmen J IV Elly-Heuss-Schule Wiesbaden
Tennis M III Albert-Einstein-Schule Schwalbach a. T.
Tennis J III Schillerschule Frankfurt am Main
Triathlon M/J III Georg-Büchner-Schule Darmstadt

Jugend trainiert für Paralympics

Sportart Geschlecht WK Schule Ort
Fußball M/J II/III Käthe-Kollwitz-Schule Hofgeismar
Leichtathletik M/J II/III Peter-Josef-Briefs-Schule Hochheim
Schwimmen M/J II/III Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule Wiesbaden

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Stefan Löwer