Startseite Presse Pressemitteilungen Kultusminister Lorz feiert Schuljahresbeginn an der Gersprenzschule Reinheim
Schuljahresbeginn

Kultusminister Lorz feiert Schuljahresbeginn an der Gersprenzschule Reinheim

Thema: 
Rund um das Schuljahr
13.08.2019Hessisches Kultusministerium

Lorz: „Ich wünsche allen Erstklässlerinnen und Erstklässlern viel Spaß und Freude in der Grundschule.“

Kultusminister Lorz begrüßt Erstklässlerinnen und Erstklässlern
Bild 1 von 2
© HKM

Prall gefüllte Schultüten, stolze Eltern und den Kopf voller Erwartungen: Heute beginnt für Hessens ABC-Schützen der sprichwörtliche „Ernst des Lebens“. Die 60 frischgebackenen Erstklässlerinnen und Erstklässler der Gersprenzschule in Reinheim durften sich zum Start über Besuch aus der Landeshauptstadt freuen und ihren ersten Schultag gemeinsam mit Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz verbringen.

„Jetzt geht’s an die Schule! Ich bin mir sicher, dass Ihr ganz gespannt seid, was Euch in den nächsten Jahren erwarten wird. Ich wünsche Euch einen guten Start und schon jetzt alles Gute und viel Erfolg für Eure Schullaufbahn“, sagte Lorz.

Hessens Schulen sind gut aufgestellt

Den Eltern riet er zur nötigen Portion Gelassenheit im Umgang mit ihrem Kind und der Schule: „Unsere Schulen starten wie schon in den vergangenen Jahren mit einer Rekordversorgung an Lehrerstellen ins neue Schuljahr.“ Alle an Schule Beteiligten hätten die Herausforderungen erkannt und gingen sie zügig an. „Dabei garantieren wir landesweit eine hohe Unterrichtsqualität und statten unsere Schulen mit den personellen und technischen Ressourcen aus, um sie auf die Zukunft des Lehrens und Lernens vorzubereiten.“

Programm „Digitale Schule Hessen“

Besonders hob er das neue Programm „Digitale Schule Hessen“ hervor, mit dem das Land in den kommenden fünf Jahren knapp 500 Mio. Euro in die digitale Ausstattung der Klassenzimmer und die Fortbildung der Lehrkräfte investiert.

Zahl der Erstklässlerinnen und Erstklässler leicht gestiegen

Hessenweit liegt die Gesamtschülerzahl im Schuljahr 2019/20 an den 1.810 öffentlichen allgemeinbildenden und beruflichen Schulen bei rund 759.000 und damit etwa auf Vorjahresniveau. Die Zahl der Erstklässlerinnen und Erstklässler ist nochmals leicht gestiegen und liegt nun bei ca. 54.900. Für die Schülerinnen und Schüler stehen im neuen Schuljahr insgesamt rund 54.700 Lehrerstellen und damit 600 mehr als zu Beginn des vergangenen Schuljahres zur Verfügung – erneut eine Rekordversorgung.

Zum Abschluss dankte der Minister allen Beteiligten in Schule und Schulverwaltung: „Die Zeit rund um die Sommerferien erfordert großes Organisationsgeschick in den Kollegien und der Verwaltung. Auch in diesem Jahr ist es uns wieder gelungen, den Schuljahresstart gut vorzubereiten, damit es für unsere Schülerinnen und Schüler direkt losgehen kann.“

Hintergrund

Bereits seit 1999 besuchen die Mitglieder der Hessischen Landesregierung zu Beginn des neuen Schuljahres landesweit Einschulungsfeiern an Grund- und weiterführenden Schulen und wünschen den Schülerinnen und Schülern eine erfolgreiche Schullaufbahn. Dabei bringen sie „Schulstarter-“ bzw. „Durchstarter“-Taschen mit, die u.a. mit Schulheften, einem Stundenplan, Malbüchern, Stiften und einem Lesezeichen ausgestattet sind.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Stefan Löwer
Schließen