Digitale Medien

Kultusminister Lorz überreicht Förderbescheid über 3.400 Euro

Thema: 
Rund um das Schuljahr
02.05.2018Hessisches Kultusministerium

Digitale Medien ergänzen den Unterricht an der Schiersteiner Erich Kästner-Schule

img_2387.jpg

Erich Kästner-Schule in Schierstein
Kultusminister Lorz hat den Förderbescheid über 3.400 Euro an der Schiersteiner Erich Kästner-Schule überreicht.
© HKM

Digitale Medien sind eine sinnvolle Ergänzung klassischer Unterrichtsformen, denn sie geben den Lehrkräften die Möglichkeit, ihre Materialien anschaulich zu präsentieren und den Schülerinnen und Schülern Wissen zeitgemäß und graphisch aufbereitet zu vermitteln. Auch die Wiesbadener Erich Kästner-Schule hat den Trend erkannt: Gestern überreichte Hessens Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz dazu 3.400 Euro aus Lottomitteln. Hiermit kann die Schule Monitore samt Zubehör für die Unterrichtsräume sowie einen digitalen Schaukasten auf dem Schulgelände anschaffen. Dazu sagte der Minister: „Digitale Medien und Unterrichtsinhalte ergänzen zunehmend die klassische Form des Lernens und Lehrens, ohne sie freilich zu ersetzen. Ich bin mir sicher, dass von den Neuanschaffungen sowohl Lehrkräfte als auch Schülerinnen und Schüler profitieren werden.“

Unterrichtsstoff zeitgemäß vermitteln

Die Bildschirme, die in den Schulpavillons angebracht werden, gewährleisten einen zeitgemäßen Unterricht. Mit ihnen können die Lehrkräfte z.B. per USB-Stick oder Laptop Unterrichtsstoff vermitteln. Zusätzlich soll ein Schaukasten auf dem Schulgelände dazu dienen, Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern über Projekte, Angebote und laufende Aktivitäten zu informieren.

„Die Visualisierung von Inhalten erhöht die Aufnahmefähigkeit der Schülerinnen und Schüler; besonders im naturwissenschaftlichen Unterricht und in Mathematik bietet sich eine derartige Form der Wissensvermittlung besonders gut an, gibt sie doch die Möglichkeit, abstrakte Phänomene plastisch darzustellen. Aber auch die Lehrkräfte der Schule profitieren dank des neuen Equipments in Sachen Medienbildung. Ich wünsche der Schulgemeinde deshalb viel Spaß mit der neuen Ausstattung und freue mich schon, in Zukunft von der Umsetzung zu erfahren.“

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Stefan Löwer
Schließen