Startseite Presse Pressemitteilungen Kultusstaatssekretär Lösel übergibt Elektro-Dienstfahrzeug an das Staatliche Schulamt Friedberg
Nachhaltigkeit

Kultusstaatssekretär Lösel übergibt Elektro-Dienstfahrzeug an das Staatliche Schulamt Friedberg

05.09.2018Hessisches Kultusministerium

Lösel: „Mit unserer neuen Elektro-Flotte setzen wir ein Zeichen für umweltverträgliche und nachhaltige Verwaltungsarbeit.“

img_20180905_115601.jpg

Kultusstaatssekretär Lösel mit Vertretern des Staatlichen Schulamts Friedberg vor dem neuen Elektro-Dienstfahrzeug
© HKM

Umweltverträgliche Verkehrspolitik und effizienter Ressourceneinsatz sind entscheidende Zukunftsaufgaben unserer Gesellschaft. Auf dem Weg zur CO2-Neutralität spielt die Elektromobilität dabei eine wichtige Rolle. Um ihrer Vorbildfunktion gerecht zu werden, löst sich auch die hessische Landesverwaltung mit ihren rund 140.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zunehmend von fossilen Brennstoffen. Dazu hat Kultusstaatssekretär Dr. Manuel Lösel heute dem Staatlichen Schulamt in Friedberg ein Elektrofahrzeug für die Schulverwaltung übergeben, das aus den Landesprogrammen „Mobiles Hessen 2020“ und „Strom bewegt“ finanziert wird. „Hessen setzt auf die klima- und umweltverträgliche Fortbewegung seiner Beschäftigten. Das zeigt sich nicht nur am jüngst eingeführten Landesticket, das eine entscheidende Investition in den Öffentlichen Personennahverkehr darstellt, sondern seit Kurzem auch in der Anschaffung von Elektrofahrzeugen für unsere Schulämter“, so Lösel. „Gerade außerhalb der Ballungsgebiete profitieren unsere Dienststellen ganz erheblich durch die neugewonnene Mobilität. Ich freue mich deshalb sehr, heute hier in Friedberg zu sein und den Kolleginnen und Kolleginnen offiziell die Schlüssel zu überreichen.“

Den Auftakt machte jüngst das Schulamt in Fritzlar. In diesem Jahr erhalten darüber hinaus mit Weilburg und Darmstadt zwei weitere Standorte Elektrofahrzeuge und die dazugehörigen Ladestationen. 2019 folgen dann die übrigen elf Schulämter. Die Ladeinfrastruktur kann von Landesbediensteten zudem bis Ende 2020 kostenfrei für das Laden privater Elektro-Fahrzeuge genutzt werden.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Stefan Löwer
Schließen