Förderung

Smartboards und Schulbibliothek für die Peter-Rosegger-Schule

Thema: 
Rund um das Schuljahr
13.02.2020Hessisches Kultusministerium

Kultusminister Lorz überreicht einen Förderbescheid über 4.400 Euro

img_4359.jpg

Lorz überreicht Förderbescheid
© HKM

„Moderne Lernräume und digitale Hilfsmittel im Unterricht sind neben gut ausgebildeten Lehrkräften von großer Bedeutung für den Bildungserfolg unserer Schülerinnen und Schüler“, erklärte Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz heute bei seinem Besuch an der Wiesbadener Peter-Rosegger-Schule. Das Land unterstützt die Schule bei der Anschaffung von Whiteboards und der Einrichtung einer Schulbibliothek mit insgesamt 4.400 Euro aus Lottomitteln. „Wer Schülerinnen und Schüler auf den Unterricht der Zukunft vorbereiten will, muss mit der Zeit gehen und seine Schulen mit modernem Equipment ausstatten“, so Lorz.

Etablierte Lernmethoden ergänzen

„Auch wenn an den Grundschulen das Erlernen elementarer Kompetenzen wie Lesen, Schreiben und Rechnen im Vordergrund steht, können Whiteboards die etablierten Lernmethoden ergänzen und den Unterricht anschaulicher und interaktiver gestalten. Ich freue mich, dass die Peter-Rosegger-Schule schon jetzt von neuen digitalen Hilfsmitteln profitiert und dank unseres Förderprogramms ‚Digitale Schule Hessen‘ auch künftig profitieren wird.“

Als Schule, die am „Pakt für den Ganztag“ teilnehme, sei sie neben modernem Gerät zudem auf eine entsprechende räumliche Ausstattung angewiesen, ergänzte der Minister. „Mit der neuen Schulbibliothek bekommen die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, in Ruhe zu lernen, ihre Hausaufgaben selbständig oder unter Betreuung zu erledigen und in den zur Verfügung stehenden Büchern zu stöbern.“

Den ab 2025 vorgesehenen Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung bereite Hessen gemeinsam mit den Schulen seit Langem vor. „Wann immer Eltern zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein schulisches Ganztagsangebot wünschen, kommen wir dem auch nach. Dass an der Peter-Rosegger-Schule auf diesem Weg schon viel erreicht wurde, freut mich sehr“, hielt Lorz abschließend fest.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Stefan Löwer
Schließen