Auszeichnung

Grundschule Wallerstädten ist „Gesundheitsfördernde Schule“

Thema: 
Auszeichnungen, Orden
27.01.2017Hessisches Kultusministerium

Kultusstaatssekretär Dr. Lösel: „Sie haben die gesamte Schule zu einem gesundheitsfreundlichen Ort umgestaltet, an dem man sich einfach wohl fühlt.“

grundschule_wallerstaedten.jpg

Grundschule Wallerstädten ist „Gesundheitsfördernde Schule“
© HKM

Hessens Kultusstaatssekretär Dr. Manuel Lösel hat heute im Rahmen einer Feierstunde der Grundschule Wallerstädten das Gesamtzertifikat „Gesundheitsfördernde Schule“ überreicht. Mit dem Zertifikat würdigt das Hessische Kultusministerium die vielfältigen Projekte und Anstrengungen zur Gesundheitsförderung im Schulalltag. „Ich bin heute gerne zu Ihnen nach Wallerstädten gekommen, um Sie nach mehr als sechs Jahren Arbeit mit dem wohlverdienten Gesamtzertifikat auszuzeichnen“, betonte Lösel. „Den vielen neuen unterschiedlichen Anforderungen, die heute an eine Schule gestellt werden, werden Sie mit Ihrem Einsatz als gesundheitsfördernde Schule eindrucksvoll gerecht. Besonders lobenswert ist es, dass Sie nicht nur das Kollegium und die Eltern in den Prozess auf dem Weg zur „Gesundheitsfördernden Schule“ mit eingebunden haben, sondern sich auch außerschulische Experten hinzugeholt haben, die somit wertvolle Impulse für den gesundheitsbezogenen Schulentwicklungsprozess geben konnten.“

Ein gesundheitsförderndes Klima in Schulen schaffen

Durch die verschiedenen Teilzertifikate auf dem Weg zur Auszeichnung soll ein gesundheitsförderndes Klima in den Schulen geschaffen werden. „Mit einer schlichten Wissensvermittlung erreichen wir heutzutage die Kinder nicht mehr so, dass wir ihre Gesundheit nachhaltig verbessern können. Entscheidend ist vielmehr, dass man die gesamte Schule zu einem gesundheitsfreundlichen Ort umgestaltet, an dem man sich einfach wohl fühlt. Deshalb möchte ich heute der ganzen Schulgemeinde gratulieren und Ihnen meinen Dank und meine Anerkennung für Ihren vorbildlichen Einsatz aussprechen“, so der Staatssekretär.

So setzt die Grundschule Wallerstädten im Bereich der Ernährung u.a. auf eine eigene Schulküche, ein gemeinsames Frühstück, einen Milchtag, bei dem sich die ganze Schule zusammen mit Ernährungsexperten einen Tag lang mit dem Thema Milch beschäftigt, und die Aktion „Wasserkasten“, in deren Rahmen den Kindern dauerhaft Mineralwasser zur Verfügung steht. Außerdem ist die gesunde Ernährung fester Bestandteil des Sachunterrichts. Über den Bereich des leiblichen Wohls hinaus gibt es im Rahmen der Sucht- und Gewaltprävention ein Schultheater, das das Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl der Kinder stärken soll. Die Aktion „Sicher im Netz“, vermittelt den Kindern der 3. Jahrgangsstufe Grundkenntnisse für einen verantwortungsvollen und sicheren Gebrauch des Internets.

Auch die Bewegung bzw. Wahrnehmung kommen selbstverständlich nicht zu kurz: So gibt es in der nächsten Woche einen sogenannten „Skipping-Hearts-Day“ für die 3. Klassen, an dem die Körperbeherrschung und das Koordinationsvermögen geschult wird. Dieses aktuelle Projekt wird von vielfältigen Aktivitäten wie dem regelmäßigen Schwimmunterricht in der 3. und 4. Jahrgangsstufe, Pausenspielgeräten, einer 3. Sportstunde für alle Klassen und einer Kooperation mit der Sport und Kulturgemeinschaft Wallerstädten eingerahmt. Und nicht zuletzt kümmert sich die Grundschule Wallerstädten auch um eine zeitgemäße Verkehrserziehung und Mobilitätsbildung, die in den verschiedenen Jahrgangsstufen u.a. eine Warnwesten-Aktion, ein Radfahrtraining, einen Fahrrad-Check und eine Kooperation mit einer Jugendverkehrsschule vorsieht.

„Die Art und Weise, mit der Sie die „Gesundheitsfördernde Schule“ leben, ist absolut vorbildlich. Behalten Sie sich diese Begeisterung auch für zukünftige Schüler-Generationen und vermitteln Sie Ihnen die Werte, für die ich Sie heute ausgezeichnet habe“, so Staatssekretär Dr. Lösel abschließend.

Hintergrund:

Um das Gesamtzertifikat „Gesundheitsfördernde Schule“ beantragen zu können, müssen vier Teilzertifikate erworben werden. Voraussetzung hierfür sind Zertifizierungen in den Bereichen Ernährungs- und Verbraucherbildung, Bewegung und Wahrnehmung, Sucht- und Gewaltprävention sowie ein eigenes gesundheitsbezogenes Profilelement (Umweltbildung, Verkehrserziehung oder die Gesundheit von Lehrerinnen und Lehrern).

Zur Schule:

Die Grundschule Wallerstädten ist eine Grundschule des Landkreises Groß-Gerau. Aktuell besuchen 75 Schülerinnen und Schüler die Schule, sie werden dabei von sechs Lehrkräften unterrichtet. Die Schule bietet eine Betreuung durch den Verein „Peter-Pan“ täglich zwischen 7.15 – 16.30 Uhr an und verfügt über das Gütesiegel „Internet-ABC-Schule“.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Stefan Löwer
Schließen