Feierliche Amtseinführung

Susanne Meißner neue Leiterin des Staatlichen Schulamts Offenbach

08.12.2016Hessisches Kultusministerium

Susanne Meißner ist neue Leiterin des Staatlichen Schulamtes für den Landkreis Offenbach und die Stadt Offenbach am Main.

susanne_meissner.jpg

Susanne Meißner und Dr. Manuel Lösel
© HKM

Kultusstaatssekretär Dr. Manuel Lösel führte die 51-Jährige heute im Rahmen einer Feierstunde in ihr Amt ein. „Für Sie, liebe Frau Meißner, ist das hiesige Schulamt ‚kein Neuland‘. Sie haben zuerst als ständige Vertreterin der Amtsleitung und später als kommissarische Leiterin mit Ihrem klaren und zugleich auch zugewandten Führungsstil bereits eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass die heutige Ernennung die logische Konsequenz Ihrer hervorragenden Arbeit ist. Daher freue ich mich, Ihnen heute nun auch offiziell das verantwortungsvolle Amt übertragen zu können“, sagte Lösel bei seiner Ansprache.

Zur Person:

Susanne Meißner wurde 1965 in Biedenkopf (Kreis Marburg-Biedenkopf) geboren. Sie legte im Jahr 1990 an der Johann-Wolfgang-von-Goethe-Universität in Frankfurt in den Fächern Sport und Sozialkunde und in einer Erweiterungsprüfung 1993 auch im Fach Philosophie das 1. Staatsexamen ab. 1992 folgte schließlich am Studienseminar in Offenbach die 2. Staatsprüfung. Ihre erste Dienststelle trat Susanne Meißner an der Main-Taunus-Schule in Hofheim an, ein Jahr später wechselte sie zur Prälat-Diehl-Schule in Groß-Gerau. Im Jahr 1996 wurde sie dann zunächst zur Studienrätin und nach ihrem Wechsel an die Goethe-Schule in Neu-Isenburg im Jahr 2000 zur Oberstudienrätin ernannt. Fünf Jahre später wurde Meißner Schulleiterin der Heinrich-Heine-Schule in Dreieich. 2006 erfolgte dann mit dem Wechsel in das Staatliche Schulamt in Offenbach die nächste Etappe. Zunächst als Schulamtsdirektorin, später als Leitende Schulamtsdirektorin, beaufsichtigte Susanne Meißner schwerpunktmäßig die Gymnasien und die Gesamtschulen mit Gymnasialer Oberstufe. Nach einer sechs-monatigen Abordnung in das Hessische Kultusministerium wurde sie im September 2014 zuerst mit den Aufgaben einer ständigen Vertreterin der Amtsleitung und im Februar 2016 mit der kommissarischen Amtsleitung betraut.

An die neue Amtsleiterin gerichtet sagte Lösel: „Ich habe mir sagen lassen, dass Sie eine hervorragende Sportlerin sind. Dieser Ansicht ist auch die Offenbach-Post, die über Ihre Teilnahme am Offenbacher Behördenwaldlauf einmal ‚Schulrätin hängt Polizei ab‘ geschrieben hat. Führen bedeutet, gleichzeitig vor und hinter seinem Team zu stehen. Dieses Zitat haben Sie sich also nicht nur hier im Amt in Offenbach, sondern auch in Ihrer Zeit als Athletin der LG Seligenstadt und in Ihrer gesamten beruflichen Laufbahn zu eigen gemacht und eine gehörige Portion Teamgeist, Ausdauer und Leistungswillen und damit wichtige Führungseigenschaften bewiesen. Nicht nur deshalb ist das Staatliche Schulamt Offenbach mit Ihnen bestens aufgestellt. Ich wünsche Ihnen daher, liebe Frau Meißner, nun auch ganz offiziell einen guten Start und Ihnen allen hier im Staatlichen Schulamt in Offenbach ein erfolgreiches Miteinander zum Wohle der Schulen und natürlich auch der Schülerinnen und Schüler in der gesamten Region“, so Lösel abschließend.

Hintergrund:

Das Staatliche Schulamt für den Landkreis Offenbach und die Stadt Offenbach am Main hat die Aufsicht über rund 47.500 Schülerinnen und Schüler sowie ca. 5.000 Lehrkräfte an 115 öffentlichen allgemeinbildenden Schulen. Hinzu kommen sechs berufliche Schulen mit insgesamt rund 11.250 Schülerinnen und Schülern sowie 700 Lehrkräften. Zudem ist das Staatliche Schulamt für circa 2000 Schülerinnen und Schüler an zehn staatlich anerkannten Privatschulen zuständig.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Stefan Löwer
Schließen