Zeugnisbeiblatt

Engagement lohnt sich

Ehrenamtliches Engagement ist nicht nur wichtig für die persönliche Entwicklung des Einzelnen, sondern auch Voraussetzung für eine solidarische Gesellschaft. Außerschulisches Engagement wird daher besonders geschätzt und auch von Arbeitgebern und Hochschulen bei der Auswahl der Bewerberinnen und Bewerber als Entscheidungskriterium herangezogen.

Zeugnisbeiblatt würdigt ehrenamtliches Engagement

Mit dem Zeugnisbeiblatt „Würdigung der ehrenamtlichen Tätigkeit" können sich Schülerinnen und Schüler ihren ehrenamtlichen Einsatz dokumentieren lassen. Das Zeugnisbeiblatt kann sowohl zum Halbjahreszeugnis als auch am Ende des Schuljahres ausgestellt werden.

Die Schule oder die Schulaufsichtsberhörde gibt auf Antrag der Eltern, bei Volljährigen auf eigenen Antrag, das entsprechende Formular an engagierte Schülerinnen und Schüler aus. Diese leiten das Formular an die Einrichtung oder Organisation weiter, bei der sie ehrenamtlich bzw. freiwillig tätig sind. Dort wird das Beiblatt in eigener Verantwortung vollständig ausgefüllt. Spätestens sechs Wochen vor der Zeugnisausgabe muss das ausgefüllte Zeugnisbeiblatt der Schule zugeleitet werden. Die Schule bestätigt mit dem Schulstempel auf dem Zeugnisbeiblatt die Richtigkeit des Dokuments und händigt dieses der Schülerin oder dem Schüler zusammen mit dem Zeugnis aus. Eine Kopie der Bescheinigung wird zu den Schülerakten genommen.

Fragen rund um das Thema ehrenamtliches Engagement junger Menschen beantwortet der Hessische Jugendring.