Hessische Kerncurricula

Kerncurricula

Gemäß Beschluss der Kultusministerkonferenz (KMK) hat sich Hessen, wie alle anderen Bundesländer auch, dazu verpflichtet, die nationalen Bildungsstandards zu übernehmen, zu implementieren und anzuwenden, insbesondere im Rahmen der Erarbeitung landesspezifischer curricularer Vorgaben und der Unterrichtsentwicklung. Die Kerncurricula stellen insofern die Grundlage dar für eine konsistente Kompetenzentwicklung aller Lernenden von der Jahrgangsstufe 1 bis hin zum Abschluss der Sekundarstufe II. Die Kerncurricula weisen sowohl Bildungsstandards als auch ergänzende inhaltliche Festlegungen, für die gymnasiale Oberstufe in Form konkreter Themenfelder, verbindlich aus.

Die Kerncurricula für die Primarstufe und Sekundarstufe I (KCH) sind mit ihren Bildungsstandards und Inhaltsfeldern zu Beginn des Schuljahres 2011/2012 (01.08.2011) in Kraft getreten. Für die Kerncurricula gymnasiale Oberstufe (KCGO) ist die Inkraftsetzung zu Beginn des Schuljahres 2016/2017 (01.08.2016) geplant. Alle Kerncurricula und Begleitmaterialien wurden durch die Hessische Lehrkräfteakademie entwickelt.

Begleitmaterialien – Kompetenzorientiertes Unterrichten mit den Kerncurricula

Um die Arbeit mit den neuen Kerncurricula zu erläutern und den Lehrkräften damit Hilfestellungen bei der Umsetzung zu geben, stehen zu jedem Kerncurriculum fachbezogene Begleitmaterialien zur Verfügung. Diese unterstützen und veranschaulichen durch praxisnahe Hinweise und Anregungen, wie schulische Lehr- und Lernprozesse auf der Grundlage der Kerncurricula auf eine kumulative und systematisch vernetzte Entwicklung von Kompetenzen orientiert werden können.

Nachfolgende tabellarische Zusammenstellung bietet sowohl einen Überblick über die vorliegenden Kerncurricula nach Fächern und Bildungsgängen sowie über die zugehörigen Begleitmaterialien als auch die Möglichkeit, per Mausklick direkt zu den Kerncurricula und damit auch zu den Begleitmaterialien für das jeweilige Fach zu gelangen.

Jahrgangsstufen
Primarstufe
Sekundarstufe I
Gymnasiale Oberstufe