Hessischer Aktionsplan

Intensivklassen und Sprachförderkurse für Flüchtlinge ab 18 Jahren

Über die gesetzliche Verpflichtung des Landes hinaus werden auch erwachsenen Seiteneinsteigerinnen und Seiteneinsteigern in Hessen Sprachfördermaßnahmen angeboten. Im Folgenden finden Sie Informationen über diese freiwilligen Sprachförderangebote, die im Rahmen des „Hessischen Aktionsplans zur Integration von Flüchtlingen und zur Bewahrung des gesellschaftlichen Zusammenhalts“ an beruflichen Schulen und Schulen für Erwachsene stattfinden.

Sprachförderangebote
Teaserbild - InteA18+
Intensivklassen zur Sprachförderung an beruflichen Schulen (Integration durch Anschluss und Abschluss – InteA)
Die Intensivklassen an beruflichen Schulen für Flüchtlinge ab 18 Jahren ohne hinreichende Deutschkenntnisse sind ein freiwilliges Angebot des Landes im Rahmen des Hessischen Aktionsplans.
Sprachförderung
Sprachförderkurse an Schulen für Erwachsene
Die Sprachförderung an Schulen für Erwachsene ist ein freiwilliges Angebot des Landes im Rahmen Hessischen Aktionsplans.