Aufbereitung von Krieg und Flucht im Unterricht

Der Krieg in der Ukraine ist eine Zäsur, die weltweit Betroffenheit und Bestürzung hervorgerufen hat. Die dadurch ausgelösten kriegerischen Auseinandersetzungen auf dem Gebiet der Ukraine können bei Schülerinnen und Schülern zu Unsicherheiten und Ängsten führen und werfen für alle Beteiligten oftmals schwer zu beantwortende Fragen auf. Schulleitungen und Lehrkräfte stehen vor der Entscheidung und Herausforderung, das Kriegsgeschehen und dessen vielfältige Auswirkungen altersangemessen im Unterricht zu thematisieren, um so Ängsten und Sorgen entgegenzuwirken.

Im Folgenden sind einige Materialien zusammengestellt, die Ihnen helfen, das Geschehen im Unterricht altersgemäß aufzugreifen:

Der Ukraine-Konfilkt

Das Angebot der Bundeszentrale für politische Bildung umfasst Informationen sowohl zum aktuellen Konflikt, als auch zu politischen und geschichtlichen Hintergründen.

Die Bundeszentrale für politische Bildung stellt politische und physische Übersichtskarten zur Verfügung.

Die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg stellt aktuelles Material zum Konflikt zur Verfügung.

Krieg in Europa. Fragen, Ängsten und Traumatisierungen von Kindern sensibel, kompetent und wirksam begegnen - mit diesem Thema  findet am 25.3. eine Online-Veranstaltung des Netzwerks gegen Gewalt auch für Lehrkräfte statt. 

Schlagworte zum Thema