Startseite » Schulsystem » Schulwahl » Schulformen » Grundschule » Leseförderung » „Lesestart - Drei Meilensteine für das Lesen"
Freude am Lesen

„Lesestart - Drei Meilensteine für das Lesen"

„Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen“ ist ein bundesweites Programm zur Sprach- und Leseförderung, das Familien mit Kindern von Anfang an bis zu ihrem Eintritt in die Schule begleitet. Es wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) finanziert und von der Stiftung Lesen durchgeführt. Diese arbeiten dabei unter anderem mit dem Hessischen Kultusministerium zusammen.

Das Projekt besteht aus drei aufeinander aufbauenden Phasen besteht. Die erste Phase (2011 bis Ende 2013) richtete sich an Eltern mit einjährigen Kindern, die zweite Phase (2013 bis 2016) an Eltern mit dreijährigen Kindern.

In den Schuljahren 2016/2017 bis 2018/19 läuft die dritte Lesestart-Phase mit allen Erstklässlerinnen und Erstklässlern sowie deren Eltern als Adressaten.

Über die Grundschulen erhalten die Erstklässlerinnen und Erstklässler als  kostenfreie Lesestart-Materialien ein altersgerechtes Buch sowie einen Vorlese-Ratgeber für Eltern. Dieser beinhaltet hilfreiche Tipps und Informationen zum Vorlesen und Erzählen im Familienalltag – auch mit Übersetzungen ins Türkische, Russische und Polnische. Online steht der Vorlese-Ratgeber in insgesamt 17 Sprachen zum Download auf den Internetseiten des Programms „Lesestart-Drei Meilensteine für das Lesen“ zur Verfügung.