Schulgesetzänderung

Wahlfreiheit zwischen G8 und G9

gymnasium_fotolia_65801872_s_pressmaster.jpg

Schülerinnen und Schüler
© pressmaster/Fotolia.com

Das Gymnasium umfasst in der Regel die Jahrgangsstufen 5 bis 12 oder 13. Die Mittelstufe (Sekundarstufe I) kann 5-jährig (Jahrgangstufen 5 bis 9) oder 6-jährig (Jahrgangsstufen 5 bis 10) oder parallel 5-jährig und 6-jährig organisiert werden. An den hessischen Gymnasien und Gymnasialzweigen der kooperativen Gesamtschulen besteht demnach die Wahlfreiheit der Schulen zwischen G8, G9 und dem Parallelangebot G8/G9. Damit soll das schulische Angebot noch besser auf den Elternwillen und somit auf die Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler abgestimmt werden können.

Die entsprechenden rechtlichen Grundlagen finden Sie im Bereich Schulrecht unter Schulorganisation.

Schließen