Programm im Hessischen Landtag

Schülervertreter treffen ihre Vertreter

Kreisschülerrat Offenbach besucht Hessischen Landtag
1 von 3 Bildern
Die Schülervertreterinnen und Schülervertreter des Kreises Offenbach am 4. Mai 2017 im Gespräch mit dem Hessischen Landtagspräsidenten Norbert Kartmann.
© Kreisschülerrat Offenbach

In Hessen übernehmen tausende junge Menschen Verantwortung als Schülervertreterin oder Schülervertreter. Sie sind damit von ihren Mitschülerinnen und Mitschülern politisch legitimiert, ihre Interessen zu vertreten.

Im Rahmen des Programms „Schülervertreter treffen ihre Vertreter“ wird seit 2017 pro Plenarmonat jeweils eine Delegation von Schülervertreterinnen und -vertern aller Schulen eines entsprechenden Schulträgers nach Wiesbaden in den Hessischen Landtag eingeladen. Neben einer Einführung in die Arbeits- und Funktionsweise des Parlaments und dem Erleben einer laufenden Plenarsitzung von der Besuchertribüne aus, haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, in Gesprächsrunden mit dem Präsidenten des Landtags, den bildungspolitischen Sprechern der Fraktionen und einem gewünschten Mitglied der Landesregierung direkt ins Gespräch zu kommen. So erhalten die Schülervertreterinnen und Schülervertreter die einmalige Gelegenheit, mit den verantwortlichen politischen Akteuren sowohl Grundsätzliches als auch konkrete Anliegen ihrer Schulen oder Schülervertretungen zu diskutieren.