Mädchen unterhält sich in Gebärdensprache.

Frühförderung von Kindern mit Behinderungen und Entwicklungsstörungen

Frühförderung umfasst Förder- und Unterstützungsangebote für alle Kinder vom Säuglingsalter bis zum Schulübergang. Sie ist für Kinder, die in ihrer Entwicklung gefährdet, verzögert oder beeinträchtigt sind. Die Frühförderung hat das Ziel, dass die Kinder sich mit ihren Stärken entwickeln, um überall teilhaben zu können. Eine Beeinträchtigung soll und darf dabei kein Hindernis sein, Um den vielen Seiten der kindlichen Entwicklung gerecht zu werden, arbeiten in der Frühförderung Fachleute zusammen. Diese sind aus den Bereichen der Heilpädagogik, Medizin, medizinischen Therapie und Psychologie. Sie unterstützen die Eltern bei der Förderung ihrer Kinder.

Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseite des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration. Öffnet sich in einem neuen Fenster

Schlagworte zum Thema